Datenschutz

Datenschutzerklärung:

Die Firma Rainer Höterkes e.K. nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und hält sich strikt an die Regeln der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

 

Datenverarbeitung zur Erbringung der vertraglichen Leistungen:

Wir verarbeiten Ihre Daten, um die vertraglichen Verhältnisse zwischen Ihnen und uns abzuwickeln sowie, um Ihnen bedarfsgerechte Vertragsangebote unterbreiten zu können.

Die Erhebung der Daten erfolgt dabei zum Abschluss eines Grabpflegevertrages oder der Beauftragung von Lieferungen und/oder Leistungen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglichen Maßnahmen gestattet.

 

 

Datenverarbeitung zur Kommunikation mit Ihnen:

Neben den Vertragsdaten einschließlich den Daten und Bilder der Grabstätte verarbeiten wir Ihre Kommunikationsdaten (Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Email-Adresse), um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Angaben zu Angehörigen, Erben und Ansprechpartnern speichern wir, wenn Sie uns diese zur Verfügung gestellt haben. Im Zusammenhang von Lastschriftmandaten erhobene Daten ergeben sich aus dem Formblatt „SEPA-Basislastschrift“.  Personenbezogene Daten, die Sie uns per E-Mail mitteilen, werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen bzw. nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.

 

Weitergabe der personenbezogenen Daten:

Die mitgeteilten personenbezogenen Daten dienen ausschließlich der Vertragsbegründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Durchführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses.  Sie werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben oder eine gesetzliche Grundlage für die Weitergabe besteht. Dritten ist es nicht gestattet, die Daten anderweitig als zur Vertragsabwicklung zu verwenden.

 

Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister:

Sollte Sie offene Rechnungen/Raten trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, können wir die für die Durchführung eines Inkassos erforderlichen Daten (Name, Adresse, Mailanschrift, Angaben zum Unternehmen und gegebenenfalls Vertrags -und Forderungsdaten) an einen Inkassodienstleister zum Zweck der Veräußerung der offenen Forderungen als auch zum Zwecke des Forderungseinzugs und Inkassobearbeitung übermitteln. Bei der Veräußerung der offenen Forderungen wird dieser dann Forderungsinhaber und macht die Forderung im eigenen Namen geltend.

 

Betroffenenrechte:

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Behörde ist: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf